Pro Paraguay Initiative  - D 47906 Kempen, Terwelpstraße 10 Fon ++49 (0) 2152-2257

logo
VideoLightBox Gallery
Video Pro Paraguay Initiativevideo lightbox by VideoLightBox.com v3.1
Kinderhort und/oder Landwirtschaftsschule
erstellt von Hermann Schmitz
04.12.2015
Kinderhort und/oder Landwirtschaftsschule
„Wo ist der Kinderhort?“ „Da vorn, wo die Kinder gerade heraus kommen, das ist ´Nande Rekoha´“ (Unser Platz) „Wie bitte … Hier?“ „Ja, in der ehemaligen Bananenhalle, da wollten wir den Hort haben, mitten im Markt“ „Kann ich da mal rein?“ „Aber sicher, die freuen sich. Vorsicht, nebenan werden Zwiebeln geladen….“Achtzig Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren besuchen den Hort, die meisten von ihnen wohnen auf dem Markt und arbeiten dort auch. Sie kommen aus gebrochenen Familien, sind Gefahren bei der ihnen aufgebürdeten Kinderarbeit ausgesetzt, sie sind niemals sicher vor Missbrauch, leiden unter allgemeiner Vernachlässigung. Eine Leiterin (bisher die deutschstämmige Elisabeth Gavilán, jetzt die Paraguayerin Daily Domínguez, mit Sonderpädagogikexamen), zwei Erzieherinnen, zwei Erzieher, dazu oft Praktikanten aus Deutschland) teilen sich die Erziehungs- und Sozialarbeit im Hort.
Hier der ganze Bericht mit eigenen Fotos >>>
aktualisiert am 20.07.2017
© by Pro Paraguay Initiative 2002 - 2017